Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
   

Wetter  

   

Am ersten Juniwochenende müssen die Mannschaften nur einen Verlust hinnehmen

Bei schwülwarmem Wetter waren die Medenbegenungen am vergangenen Wochenende für alle Spieler ein Kraftakt. Besser als die Herren 50 bekam das der Gegner vom TC Heidenrod hin. Nur Libor Hanka vom TC71 Bremthal gewann sein Match und sicherte den Ehrenpunkt zum 1:8. Den Damen 50I gelang in der Bezirksligaoberliga gegen die Gäste vom Altenhainer TC ein Unentschieden. Nach den vier Einzeln die Bärbel Weil und Hildegard Pöppe gewannen, stand es 2:2. Das erste Doppel, gespielt von Ulrike Lang/Pöppe , ging nach einem spannenden kräftezehrenden Spiel nur knapp mit 6:7, 6:7 verloren. Mit dem Gewinn des zweiten Doppels machten Weil/ Bettina Seifert den 3:3 Endstand klar. Die Damen 50 II empfingen am Samstag die Spielerinnen aus Ober-Eschach zu einem Heimspiel. Carmen Pfeiffer drehte nach verlorenem ersten Satz ihr Spiel und holte wie Dagmar Rossel im Einzel Punkte. Die Doppel waren stark umkämpft. Rossel/ Uta Vogt-Ewen kämpften lange gegen die Niederlage, musste sich aber nach einer Regenunterbrechung knapp geschlagen geben. Pfeiffer/ Petra Stahlberg machten es spannend, sicherten aber schließlich mit einem Sieg im Match Tiebreak der Mannschaft ein Unentschieden. Auf der Gewinnerspur waren dagegen die Damen 60 gegen den TC Königstein. Sie erspielten sich auswärts ein 5:1. Lediglich ein Doppel ging im Match Tiebreak knapp verloren. Es spielten: Marianne Hesse, Christina Balle, Verena Kuske, Hannelore Strahlmann und Gabriele v.d. Burg. Richtig machten es auch wieder die Herren 40 – aus Hochheim fuhren sie mit einem 7:2 Erfolg nach Hause. Sven Peterek, Volker Machulski, Robert Feling und Sven Dreifürst siegten klar in den Einzeln. Marcus Brettschneider und Torsten Stöhr mussten sich nur knapp geschlagen geben. Mit drei gewonnen Doppeln, in denen auch Magnus Weitzmann zum Einsatz kam, bestätigten die Herren 40 erneut ihren Platz als Tabellenführer.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.