Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
   

Wetter  

   

web 2017 TC71 U18m IIMit einem weiteren Spieltagserfolg halten sich die Juniorinnen U14 der Spielgemeinschaft TC 71 Bremthal/ Ehlhaltener TC im Tabellenmittelfeld. Beim 5:1 Sieg gegen Hochheim/ Eddersheim mussten Hanna Poch, Sophie Brettschneider, Isabella Bleuel und Eva Schendel nur ein Einzel abgeben und konnten auch beide Doppel mit Nervenstärke im Match-Tiebreak knapp für sich entscheiden. Auch die U12m (MSG Bremthal/ Eppstein) konnte sich einen 5:1 Sieg bei der Spielgemeinschaft Kriftel/ Diedenbergen sichern. Schon nach vier gewonnenen Einzeln machten Sebastian Kauffmann (Eppstein), Bennet Peterek, Rafael Höfer und Ben Schäferjohann alles klar. Neo Brust und Liam Kunze (beide Eppstein) kamen zusätzlich in den Doppeln zum Einsatz. Liam holte sich mit Partner Sebastian seine ersten Medenpunkte der Saison. Neo und Bennet verpassten nur knapp im Match-Tiebreak den letzten Spieltagspunkt.

Spielfrei hatten dieses Wochenende die Jungs der ersten U18m Mannschaft (Bremthal/ Ehlhalten). Sie konnten sich nach dem zuvor herausgespielten 4:2 Erfolg gegen den TV Sulzbach auf die nächste schwere Begegnung gegen Hofheim vorbereiten – hier steht noch eine Revanche aus. Kein Land gewinnen ließ sich für die zweite U18m beim TC Kriftel II mit einem an Meden-Erfahrung starken und um Leistungsklassen höher platzierten Team. Nur dem an Eins spielenden Johannes Feling gelang mit Ruhe und viel Gefühl für Spielstrategie ein verdienter Sieg über einen um zwei LK höher geführten Gegner. Mit ihm freuten sich Tobias Rehfeld und Lucas de Ridder (beide Ehlhalten) sowie Felix Bracht, Nils Scholze und Till Naujoks (Bremthal). Bereits zwei Mal nur knapp das Unentschieden verpassten die Spieler der U14m II Bremthal/ Eppstein/ Ehlhalten. Beim 2:4 gegen die Kelkheimer TF holten Leonhard Pfennig (Eppstein) und das Doppel Leonhard/ Jonah Postweiler (Bremthal) die beiden Punkte. Jakob Kalff hatte das Unentschieden in seinem Einzel auf dem Schläger, musste den Match-Tiebreak aber schließlich nach unglaublichem Einsatz 11:13 abgeben. Es spielten ebenfalls: Padrot Ness und Laurenz Freund.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.