Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
   

Wetter  

   

Nach einem starken 5:1 Erfolg gegen den TC Villmar, verpassten die Damen 60 bei der MSG Hattersheim/ Marxheim nur knapp einen weiteren Spieltagsgewinn. Jutta Dammer, Marianne Hesse, Christina Balle, Hannelore Strahlmann und Gabriele von der Burg sicherten sich aber ein 3:3. Weniger glücklich kehrten die Damen 50 am Wochenende aus Neu-Anspach zurück. Nur Cornelia Fülscher holte sich hier ein erfolgreiches Einzel. Petra Stahlberg gelang fast die Sensation gegen eine um drei Leistungsklassen höhere Spielpartnerin, nachdem sie nach verlorenem ersten Satz die Partie drehte und sich den zweiten Durchgang sicherte. Im Match-Tiebreak hatte die Gegnerin allerdings das glücklichere Händchen. Ebenso erging es Cornelia Fülscher/ Barbara Weil im Doppel – auch sie drehten das Spiel nach schlechtem Start noch um, mussten sich aber im Match-Tiebreak geschlagen geben. Für die Damen 50 II holte Dagmar Rossel den einzigen Punkt des Tages bei der MSG Dauborn/ Mensfelden.

Die Herren 50 marschieren dagegen glatt ohne Verlust durch die Kreisliga A. Bei GW Idstein II stand es für Thomas Seifert, Torsten Stöhr, Magnus Weitzmann, Matthias Linicus, Libor Hanka und Fritz Balle nach den Einzeln 3:3. Für einen Tagessieg waren die Doppel also entscheidend. Diese gingen dann auch ganz klar alle an die Bremthaler. Ebenso Doppel-sicher speilten die Herren 40 daheim gegen Tennis 65 Eschborn. Nachdem aber zuvor nur Robert Feling sein Einzel gewinnen konnte, musste die Mannschaft einen Verlust hinnehmen, der richtig weh tut – drei der Einzel wurden nämlich nur sehr knapp im dritten Satz entschieden.

Es spielten: Sven Peterek, Marcus Brettschneider, Volker Machulski, Robert Feling, Detlev Schäferjohann, Sven Dreifürst.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.