Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
   

Wetter  

   

Damen 60 I des TC71 Bremthal sind Tabellenführer der Gruppenliga


Die Damen 60 I haben in der Gruppenliga ihr drittes Spiel gegen TGS Dörnigheim mit 12:2 gewonnen und sind damit Tabellenführer. Marianne Hesse, Gaby von der Burg und Verena Kuske konnten ihre Einzel gewinnen, lediglich die Gegnerin von Christina Balle war zu stark. Die Doppel Balle/Kuske und Hesse/von der Burg waren wieder mal nicht zu bezwingen und siegten beide sehr klar. Damit ist der dritte Sieg infolge geglückt.


Im Spiel der Damen 60 II in der Gruppenliga gegen die SG Dietzenbach am letzten Donnerstag gingen leider alle Einzel von Angela Bührer, Anne Conitz, Ingeborg Alhäuser und Gertrud Rohde-Carl verloren. Das Doppel Bührer/Conitz konnte ihr Doppel klar gewinnen, das Doppel Alhäuser/Rohde-Carl wurde leider mit 11:13 im Match-Tiebreak verloren. Damit wurde das Match leider mit 3:11 verloren.


Die Damen 50 sind in der Gruppenliga zuhause gegen Rosenhöhe Offenbach II angetreten und konnten einen 9:5 Sieg einspielen. Die Einzel von Marianne Hesse und Hannelore Strahlmann wurde erst im Match-Tiebreak zu ihren Gunsten entschieden, während Ulrike Lang ihr Einzel klar gewinnen konnte. Das erste Doppel Hesse/Strahlmann ging glatt verloren, aber das zweite Doppel Fülscher/Lang konnte den Sieg mit einem 10:5 im Match-Tiebreak perfekt machen.


Die Damen 40 starteten gut mit 2 gewonnen Einzel von Sabine Vogt und Carola Langer beim Gastgeber TC am Bingert in Wiesbaden. Auch die zwei weiteren Einzel der Bremthaler von Bettina Seifert und Annette Christ waren stark umkämpft und so fiel die Entscheidung erst im Tiebreak, leider zugunsten der Gastgeber. Die starken Doppelspielerinnen der Wiesbadener entschieden dann das Match zum 10 zu 4 Sieg für die Gastgeber des TC am Bingert Wiesbaden.


In der Bezirksliga der Herren 50 I ging es am Samstag im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer nach Eschborn zum TC 65. Siegreich in den Einzeln war lediglich der Bremthaler Spieler Libor Hanka, der mit 6:3 und 7:5 sein Einzelduell gegen den starken Eschborner Spieler gewann. Auch die Bremthaler Doppel Seifert/Timmas und Fischer/Hanka konnten den Eschbornern lediglich ein paar Spiele abringen und konnten das Ergebnis mit 2:12 zugunsten der Eschborner nicht mehr abwenden.


Die Herren 50 II haben ihr erstes Unentschieden mit 7:7 gegen TC Heidenrod II erreicht und den Sieg denkbar knapp verpasst. Magnus Weitzmann musste sich nach großem Kampf mit 12:14 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Dirk Eicke konnte seine Führung im ersten Satz wegen einer Verletzung nicht ausbauen und musste verletzt aufgeben. Roman Jaroszewski gewann sein Einzel genauso überzeugend wie Heiner Decker, der damit endlich den ersten Sieg im Einzel erspielen konnte. Nun mussten die Doppel entscheiden. Das Doppel Machulski/Radspieler konnte gewinnen und das Doppel Weitzmann/Decker hat leider verloren.


Die Herren 40 sind in Hochheim gegen TSV III angetreten. Alle 6 Einzel konnten glatt gewonnen werden. Es spielten Torsten Stöhr, Robert Feling, Volker Machulski, Marcus Brettschneider, Michael Langer und Günther Radspieler. Die Doppel Machulski/Brettschneider und Fehling/Langer konnten ihre Doppel glatt gewinnen, das Doppel Stöhr/Radspieler holte sich den Sieg erst über den Match-Tiebreak mit 10:3. Damit sind die Herren 40 mit einem 21:0 Sieg nach Hause gekommen.


Die Herren haben ihr Nachholspiel gegen Westerbach Eschborn III am Samstag leider mit 5:9 verloren. Siegreich waren Marcel Schnalke im Einzel und das Doppel Michaelis/Schnalke. Das Spiel am Sonntag gegen TV Sulzbach II ging leider ebenfalls mit 6:8 verloren. Nach den Einzeln mit Siegen durch Lukas Eicke, Calvin Emmenthal und Victor Weitzmann sowie einer Niederlage von Marcel Schnalke gingen leider beide Doppel verloren.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.