Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
   

Wetter  

   

Die U14 Spielgemeinschaft TC 71 Bremthal/ Ehlhaltener TC nach erfolgreichem Auftakt in die Medensaison 2014Mit einer steigerungsfähigen Gesamtleistung starteten die Mannschaften des TC 71 Bremthal in Ihr erstes Medenspielwochenende auf Sand. Einen klaren Sieg holte sich am Freitag zunächst die Spielgemeinschaft U14 TC 71 Bremthal/ Ehlhaltener TC auf den Plätzen des Lokalgegners TC Eppstein. Nicht nur mit ihrem neuen Mannschaftsoutfit, sondern auch durch das mit guten Leistungen und Durchhaltevermögen erzielte 5:1, zeigten Simon Schröder, Marius Feling, Wanja Heeren (alle Bremthal), Rick Jäger, Tim Weber und Patrick Becht (alle Ehlhalten) schon an ihrem ersten gemeinsamen Spieltag hervorragenden Teamgeist. Unglücklicher verlief die ebenfalls in Eppstein zeitgleich stattfindende Partie der U10. Hier konnte in den Einzeln lediglich Ben Siegel das Spiel für sich entscheiden. Im Doppel Ben Siegel/ Ilay Heeren kämpfte sich Bremthal nach verlorenem ersten Satz wieder in die Partie, musste diese aber schließlich im Matchtiebreak nur äußerst knapp (8:10) verloren geben, so dass es letztlich für Bennet Peterek, Rafael Höfer, Ben Siegel, Kai Dierkes und Ilay Heeren trotz solider Leistungen nur zu einem 1:5 reichte.

Im Erwachsenenbereich mussten sich sowohl die Damen 50 in der Gruppenliga (1:5 gegen RW Rotenburg) als auch die Herren 50 I in der Bezirksliga A (2:4 gegen MSG Sportwelt/SV 98 Rosbach) geschlagen geben. Für die Damen 50 beendete lediglich Marianne Hesse ihr Einzel erfolgreich. Die auf Sand im Freien begonnen Einzel der Herren 50 I wurden nach starkem Regen in der Halle fortgesetzt. Thomas Seifert konnte hier sein Einzel für den TC Bremthal gewinnen und war auch im Doppel mit Libor Hanka erfolgreich. Die Partie der Herren 50 II gegen den Fischbacher TC musste dagegen wegen Platzregen und Unbespielbarkeit der Plätze abgebrochen und auf den kommenden Sonntag verschoben werden. Mit einem Unentschieden (3:3) mussten sich die Herren 40 nach bereits drei gewonnen Einzeln von Markus Brettschneider, Volker Machulski (Tennis-Krimi in drei Stunden) und Michael Laab noch in der Kreisliga A zufrieden geben. Die folgenden Doppel konnte die Mannschaft nur äußerst knapp nicht für sich entscheiden. Bei BW Hattenheim II trat schließlich die 6er-Herrenmannschaft des TC 71 Bremthal an. Auch hier mussten die Spiele aufgrund des schlechten Wetters wiederholt unterbrochen werden – der Gegner kam dabei jeweils wieder besser in die Partien. Lediglich Stephan Kucharski und Roland Kleinwächter konnten hier mit gewonnenen Einzeln Punkte zum Endstand 7:2 sichern.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.