Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
   

Wetter  

   

Für die U14 Spielgemeinschaft TC 71 Bremthal/ Ehlhaltener TC erfolgreich: Laurenz Schultze, Rick Jäger, Patrick Becht, Jandaniel Passek, Marius Feling, Tim Weber

Insgesamt erfolgreich verlief der zweite Spieltag für die Medenmannschaften des TC 71 Bremthal. Einen souveränen Auswärts-Sieg holten sich zunächst Bennet Peterek, Rafael Höfer, Ben Siegel, Ilay Heeren, Robin Laab und Kai Dierkes beim Kelkheimer TEV. Fünf der Spiele konnte die U10 klar für sich entscheiden. Jetzt freut sich die Mannschaft auf das erste Heimspiel am kommenden Freitag und hofft auf viele Zuschauer. Mit 5:1 gingen die eingesetzten Marius Feling, Rick Jäger, Tim Weber, Laurenz Schultze und Jandaniel Passek für die Spielgemeinschaft U14 TC 71 Bremthal/ Ehlhaltener TC (Bild rechts) vom Platz der MSG TC Marxheim/ Hofheimer TC II. Tennis vom Feinsten gab es nicht nur in den Einzeln, sondern auch im siegreichen Doppel Feling/ Weber. Das zweite Doppel Schultze/ Passek lieferte sich mit dem Gegner einen wahren Tenniskrimi, der nach Aufholjagd und Matchtiebreak letztlich zugunsten der MSG Bremthal/ Ehlhalten ausging. Moralisch unterstützt wurde die Mannschaft von Eltern, Sportcoach Tim Jäger und Spieler Patrick Becht, der trotz Handgelenksverletzung dabei war und anfeuerte.

Ihren starken Gegnern der MSG TC Joh. Fulda/ TC Eichenz. hatten die Damen 60 schon am Donnerstag in der Verbandsliga nicht ausreichend entgegenzusetzen. Das Doppel Christina Balle/ Marianne Hesse unterlag jedoch nur knapp im Matchtiebreak und Verena Kuske holte in drei Sätzen den Punkt zum 1:5 Endstand. Die Damen 50 des TC 71 Bremthal ließen dagegen in ihrer Gruppenliga-Partie dem KSV Klein-Karben keine Chance. Mit 6:0 ging die Begegnung eindeutig an Cornelia Fülscher, Ulrike Lang, Hannelore Strahlmann und Verena Kuske. Ebenso erfolgreich spielten die Herren 50 I mit Thomas Seifert, Magnus Weitzmann, Reiner Fischer, Libor Hanka und Kurt Lang auf heimischen Plätzen gegen den TC 89 Oberstedten. Die Bezirksliga-Begegnung der Gruppe A endete mit einem klaren 6:0, das sich jedoch durch hart umkämpfte Partien auszeichnete. Ein hartes Wochenende haben die Herren 50 II hinter sich. Zunächst ging es am Samstag auswärts gegen den BTC GW Wiesbaden. Am Sonntag musste dann auf heimischen Plätzen, die am letzten Wochenende wegen schlechten Wetters abgebrochene Partie gegen den Fischbacher TC, nachgeholt werden. Beide Begegnungen endeten unentschieden 3:3.

Die Damen 40 waren am Samstag in Eddersheim zu Gast. Bettina Seifert und Annette Christ holten in den Einzeln zwei Punkte für den TC 71 Bremthal und waren ebenso im Doppel erfolgreich. Die Partie endete mit einem 3:3 unentschieden. Die Herren 40 ärgerten sich am Samstag über ein 1:5 gegen den Lokalgegner TC Eppstein. Den einzigen Sieg holte sich Marcus Brettschneider im Einzel mit 6:0, 6:3. Insgesamt wäre für Heiner Hermann, Robert Feling, Marcus Brettschneider, Michael Laab und Volker Machulski mehr drin gewesen.

Souverän beendete schließlich die 6er Herren-Mannschaft ihren zweiten Medenspieltag in der Bezirksliga Partie gegen den TC Rüdesheim. Mit 7:2 ließen Stephan Kucharski, Roland Kleinwächter, Jan Hanka, Manuel Hartmann, Marcel Schnalke, Felix Radspieler und Victor Weitzmann kaum Gegenwehr zu.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.