Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
   

Wetter  

   

Tabellenplätze erfolgreich verteidigtDie U10 des TC71 Bremthal - bestens aufgestellt am 3. Spieltag der Medenrunde.

Zum ersten Mal auf heimischen Plätzen spielte die U10am vergangenen Freitag. An ihrem 3. Spieltag hatten Bennet Peterek, Rafael Höfer, Kai Dierkes, Ilay Heeren, Robin Laab und Ben Siegel bei bestem Tenniswetter die MSG TC Diedenbergen/ TC Kriftel II zu Gast. Nach drei gewonnenen Einzeln führten die Jungs bereits nach Punkten. Das Spiel von Ilay Heeren hätte den Sieg sichern können. Der hart  umkämpfte 1. Satz ging im Tiebreak 6:7 unglücklich verloren, doch dann startete Ilay eine Aufholjagd und sicherte sich den 2. Satz mit 6:4. Im anschließenden, entscheidenden Match-Tiebreak reichten letztlich leider nur die Nerven nicht. So mussten schließlich die Doppel die Entscheidung bringen. Ben und Ilay, der nochmal alle Kräfte mobilisierte, schafften den Sieg-Punkt zum 4:2 und die strahlende, junge Mannschaft rutschte damit auf den 2. Tabellenplatz ihrer Gruppe. Sichern wollte die U 14 Spielgemeinschaft TC 71 Bremthal/ Ehlhaltener TC ihren 2. Platz in der Tabelle. Mit dem STV Hochheim hatte sie einen schweren Gegner zu Gast. Der am Freitag für den erkrankten Marius Feling auf Rang 2 spielende Rick Jäger ließ in seiner Partie nichts anbrennen und ging mit einem souveränen 6:0, 6:1 vom Platz. Simon Schröder (1) musste in seiner Begegnung gegen den besten Spieler der Gäste Nervenstärke zeigen, gewann aber bedingt durch sicheren Aufschlag und gut herausgespielte Punkte jeweils die entscheidenden Spiele. Patrick Becht bot einem extrem starken Kontrahenten die Stirn, musste sich jedoch schließlich geschlagen geben. Im 4. Einzel spielte Jannik Poch seine erste Medenbegegnung. Er sicherte sich zwar keinen Sieg, dafür aber wichtige Wettkampferfahrung und das Lob der anwesenden Zuschauer. Für die Verteidigung des Tabellenplatzes reichte der Mannschaft ein 3:3 Unentschieden, das nach verlorener Partie von Wanja Heeren/ Jandaniel Passek schließlich bravourös unter dem Beifall vieler Zuschauer herausgespielt wurde durch das Doppel Schröder/Jäger. Jetzt wartet mit Hattersheim der vermutlich stärkste Rivale und Tabellenführer.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.