Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
   

Wetter  

   

Die Spieler der Erwachsenen-Mannschaften des TC71 Bremthal zeigten vergangene Woche teils gute Einzel-Leistungen, können aber im Team ihr volles Potential noch nicht ausspielen.

So hatten die Damen 60 in der Verbandsliga am Donnerstag bereits ein Unentschieden gegen die MSG BC Fürth/Brandau/Lautertal auf den Schlägern, mussten sich dann aber schließlich doch durch die von Verena Kuske und Jutta Dammer (im Doppel mit Kuske) erspielten Punkte mit einem 2:4 begnügen. Es spielten auch Marianne Hesse, Christina Balle und Angela Bührer. Ebenfalls nur zwei Spiele konnten die Damen 50 in der Gruppenliga für sich entscheiden. Die an Position 1 gesetzte Cornelia Fülscher holte das einzige Einzel. Das Doppel Marianne Hesse/ Verena Kuske startete stark mit 6:1 im ersten Satz, ließ sich dann aber den zweiten Satz mit 6:7 abnehmen. Im Match-Tiebreak behielten sie jedoch die Nerven und brachten das Spiel nach Hause.

Die Herren 50 in der Bezirksliga A konnten sich dagegen das 3:3 Unentschieden gegen den TV Ruppertshain sichern. Nach gewonnenen Einzeln von Thomas Seifert und Matthias Linicus holten Linicus/ Libor Hanka den dritten Punkt im Doppel. Es spielte auch Torsten Stöhr und Magnus Weitzmann. Deutlich 1:5 geschlagen geben mussten sich dagegen Dirk Eicke, Fritz Balle, Roman Jaroszewski, Michael Langer, Günther Radspieler und Heinrich Decker, die für die Herren 50 II in Bremthal gegen die TuS Hornau antraten. Nur Jaroszewski siegte klar gegen seinen um eine Leistungsklasse höher spielenden Kontrahenten. Eine ebenso klare Niederlage mussten auch die Damen 50 II einstecken. Bei Carola Langer, Bettina Seifert, Silvia Hanka, Sidrat Bloechle und Angela Bührer konnte nur das Doppel Langer/ Hanka einen Punkt zum 1:5 Endstand erspielen.

Am Sonntag schließlich ließen die Herren 40, die in dieser Saison als Sechser-Mannschaft antreten, die SG Ober-Erlenbach mit einem 6:3 Sieg für die Kontrahenten nach Hause fahren. Die Einzel von Sven Peterek, Michael Laab und Marcus Brettschneider konnten zwar gewonnen werden, so dass es nach den Einzeln noch 3:3 stand. Dafür gingen die Doppel Peterek/ Heiner Hermann, Brettschneider/ Laab und auch Robert Feling/ Volker Machulski alle verloren.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.