Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
   

Wetter  

   

Mit einem Unentschieden in der Lokalpartie gegen die U14 II des TC Eppstein hält die MSG U14 TC 71 Bremthal/ Ehlhaltener TC die Spannung um den Aufstieg weiter aufrecht - ein Sieg am vierten Spieltag hätte schon frühzeitig den Aufstieg klar gemacht. Rick Jäger bestätigte erneut mit einem deutlichen 6:0/6:0, dass er zu Recht auf Rang 1 der Mannschaft gesetzt ist. Auch Patrick Becht gewann seine Partie ohne Schwierigkeiten und spielte sich damit gleichzeitig in die höhere Leistungsklasse. Eine schwere Auslosung erwischten Tim Weber und Marius Feling. Beide verloren ihre Begegnungen, wobei sich Tim Weber nach vergebenem ersten Satz eindrucksvoll zurück ins Spiel kämpfte und den Match-Tiebreak nur denkbar knapp verlor. Das Doppel Becht/ Johannes Feling spielte im Anschluss erfrischend gut und mit Spaß gegen das Topteam der Gastgeber auf und machte ihnen den Sieg schwerer als wohl vom Gegner erwartet. Jäger/Weber holten schließlich den Punkt zum Ausgleich. Diesen Freitag haben es die Jungs auf heimischen Plätzen erneut in der Hand, den Aufstieg festzuzurren.

Freude und Enttäuschung lagen bei der U10 in der Partie gegen BW Wiesbaden dieses Mal ganz nah zusammen. Gleich drei Partien wurden im Match-Tiebreak entschieden. Bennet Peterek ärgerte sich gleich doppelt: Sowohl sein Einzel als auch das Doppel mit Kai Dierkes gingen nur sehr knapp im Entscheidungs-Tiebreak verloren. Freuen konnte sich dagegen Rafael Höfer. Er behielt Nerven und holte sich seine Partie. Mit Spaß spielte beim 1:5 jedoch die gesamte Mannschaft, in der auch Robin Laab und Fabian Lemke dabei waren.

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.