• web_2012_tennisanlage_47.jpg
  • web_2012_tennisanlage_21.jpg
  • web_2012_tennisanlage_19.jpg
  • web_2012_tennisanlage_44.jpg
  • web_2012_tennisanlage_46.jpg
  • web_2012_tennisanlage_18.jpg
  • web_2012_tennisanlage_34.jpg
  • web_2012_tennisanlage_42.jpg
  • web_2012_tennisanlage_15.jpg
  • web_2012_tennisanlage_35.jpg
  • web_2012_tennisanlage_41.jpg
  • web_2012_tennisanlage_48.jpg
  • web_2012_tennisanlage_16.jpg
  • web_2012_tennisanlage_43.jpg
  • web_2012_tennisanlage_45.jpg

Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  <  August 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
1011121315
1718192021
2425262728
31      
   

TC 71 Social Media  

joomla social media module
   

Wetter  

   

Die Corona-Pandemie hat auch für die Medenmannschaften des TC 71 Bremthal so einiges geändert. Durch die lange unklare Situation, ob in dieser besonderen Saison überhaupt Medenspiele stattfinden können und unter welchen Bedingungen, entschlossen sich letztlich nur drei Mannschaften des Bremthaler Vereins ihre Mannschaftsmeldung nicht zurückzuziehen: die U18 männlich, die neu gegründete Herrenmannschaft und die Herren 50. Alle drei Mannschaften stiegen vergangenes Wochenende in den Turnierbetrieb ein. Leider nicht mit den erhofften Ergebnissen.

Am Freitag schon musste die U18 – als Spielgemeinschaft aus Bremthal und Ehlhalten - Lehrgeld gegen BW Bad Soden zahlen. Ben Siegel und Bennet Peterek verloren ihre Auftakt-Einzel und auch Robin Laab musste sich nach einer Aufholjagd schließlich doch im Matchtiebreak geschlagen geben. Tobias Rehfeld holte den einzigen Punkt aus den Einzeln. Tim Philips und Robin Laab konnten anschließend ihr Doppel für die MSG Bremthal/Ehlhalten erfolgreich bestreiten. Das zweite Doppel ging jedoch an die Mannschaft aus Bad Soden zum Endstand 2:4.

Auch die Herren 50 konnten keinen erfolgreichen Medenauftakt hinlegen. Zuhause starteten sie mit einer klaren 0:6 Niederlage in die Saison. Das Ergebnis entspricht jedoch nicht ganz dem Spielverlauf: das erste und vierte Einzel von Mannschaftsführer Volker Machulski und Bernd Rehfeld wurden erst nach hartem Kampf und über 2h Spieldauer knapp abgegeben. Auch das 2. Doppel mit Torsten Stöhr und Magnus Weitzmann hatte seine Chancen. Für die H50 geht es jetzt bereits in die Sommerpause.

Sportwart Sven Peterek hatte für diese Saison eine neue Herrenmannschaft formen können.   Absolut chancenlos waren die Newcomer des TC 71 Bremthal jedoch gegen BW Bad Soden, das mit sehr erfahrenen Herrenspielern mit deutlich besseren Leistungsklassen auffuhr. Daniel Jaroszewski, Felix Radspieler und Martin Ofenmacher mussten sich in den Einzeln geschlagen geben, Lukas Eicke holte hier den einzigen Punkt zum 1:5 Endstand. Nächsten Sonntag ergibt sich aber bereits eine neue Chance gegen den Massenheimer TV.

   
© 2020 TC 71 Bremthal e.V.