Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  <  Oktober 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
141516171820
21222324252627
28293031   
   

Wetter  

   

TC 71 im Netz  

   

Die Medenmannschaften des TC 71 Bremthal und seiner Spielgemeinschaftsvereine mussten sich an diesem ersten Spieltag im Mai warm anziehen. Nicht nur standen ihnen einige anspruchsvolle Partien bevor, auch das regnerische und kühle Wetter erschwerte den Auftakt in die Medensaison. Nachdem die Damen 30 letztes Jahr, in ihrer ersten Medenspielsaison, grandios aufgestiegen waren, wartete am Sonntag der erste Gegner in der Bezirksliga A auf sie. Den Druck der MSG Beselich/Dehrn bekamen Karin Wiedel, Carola Hauser und Liane Heinze zu spüren und mussten sich jeweils im Einzel geschlagen geben. Nur Claudia Seggedi konnte Paroli bieten und gewann ihr Einzel deutlich. Nachdem auch die Doppel an Beselich/Dehrn gingen, stand es am Ende 1:5 für die Damen 30. Die Damen 50 waren zu Gast beim TC Grün—Weiß Gräfenhausen, der für die Spiele eine Tennishalle zur Verfügung hatte – so konnten trotz starkem Regenfall alle Spiele reibungslos über die Bühne gehen. Und das mit großem Erfolg schon in den Einzeln für Conny Fülscher, Hildegard Pöppe, Barbara Weil, Anke Ruland, Carola Langer und Bettina Seifert. Im Doppel zusätzlich verstärkt durch Carmen Pfeiffer erhöhten die Damen 50 auf einen tollen Endstand von 8:1. Auch die Herren 60 legten trotz kühler Temperaturen und Nieselregen gegen die Gastmannschaft aus Auringen einen erfolgreichen Saisonstart hin. Die Bremthaler Spieler Bruno Lienemann, Edwin Martin, Libor Hanka und Thomas Seifert gewannen ihre Einzelspiele. Mit diesem 4:0 im Rücken holte auch das Doppel Edwin Martin und Kurt Lang einen weiteren Punkt für den TC 71 und trug so zum tollen Endergebnis von 5: 1 für die Herren 60 bei. Nur knapp unterlagen am Sonntag dagegen die Herren 40 der Gastmannschaft vom BW Hattenheim mit 4:5. In den Einzeln konnten nur Detlev Schäferjohann und Sven Peterek punkten. Auch die Doppel Peterek/ Marcus Brettschneider und Volker Machulski/ Uwe Brandenberg holten ihre Spiele.

Die Juniorinnen U18 mussten schon am Freitag ihre Gäste vom Kelkheimer TEV mit einem 1:5 ziehen lassen. Sophie Brettschneider, Hanna Poch, Eva Schendel und Maja Krabbe waren dennoch nicht völlig unzufrieden mit ihren eigenen Leistungen und blicken zuversichtlich auf die nächsten Partien. Einen tollen Start in die Medensaison dagegen hatte die U14 des TC 71 Bremthal. Am Freitag fand das erste Spiel der jungen Truppe gegen die Spielgemeinschaft des STV Hochheim/Eddersheim II statt. Mit jeweils zwei gewonnenen Einzel und Doppel holten sich Bennet Peterek, Robin Laab, Tim Philipps und Ben Schäferjohann ein prima 4:2.

   
© 2019 TC 71 Bremthal e. V.