Die nächsten Termine  

   

Kalender  

<<  <  September 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
   

Wetter  

   

Talent und Lust am Tennisspiel ist vererbbar. Diese Hypothese belegten am vergangenen Wochenende die drei Vater-Sohn-Paarungen, die bei den Doppelclubmeisterschaften des TC 71 Bremthal an den Start gingen. Mit Lauffreude und Spielwitz ergänzte jeweils die junge Generation dabei die in vielen Matches gesammelte Erfahrung der Väter. Am Ende konnte sich das Team Thomas und Moritz Boger einen verdienten dritten Platz im Feld erspielen. Moritz zeigte dabei Überblick und viel spielerisches Können. Den Einzug ins Finale hatte er gemeinsam mit seinem Vater zuvor den späteren Clubmeisterschaftsgewinnern Marcus Brettschneider und Robert Feling nicht leicht gemacht. Diese hatten es dann auch im Finale wieder mit einem Vater-Sohn-Team zu tun. Doch den ersten Satz mussten sie neidlos an das Generationen Duo Dirk und Lukas Eicke abgeben. Immer wieder returnierte Lukas dabei schier jeden Ball und erlief auch noch die meisten der bereits sicher geglaubten „Winner“ von Brettschneider/ Feling. Sehr zur Freude der Zuschauer, die sich trotz der schlechten Wettervorhersage für den Sonntag zahlreich auf der Clubterrasse eingefunden hatten und so kuriose Ballwechsel erlebten. Zu guter Letzt machten die Gewinner dann schließlich doch den Sack im Match-Tiebreak zu.

Auch die Damen des TC 71 Bremthal begaben sich am Wochenende auf die Suche nach den Doppelclubmeisterinnen. Ausgespielt wurde die Meisterschaft im Finale zwischen den beiden erfahrenen Teams Ulrike Lang/ Verena Kuske und Christina Balle/ Marianne Hesse, die sich zuvor gegen Carmen Pfeiffer/ Silke Boger sowie Petra Stahlberg/ Carola Langer durchgesetzt hatten. Die Finalistinnen schenkten sich nichts und bescherten den Zuschauern ein Finale mit Champions-Tiebreak, das Balle/ Hesse für sich entschieden. Zur gelungenen Veranstaltung trug nicht unmaßgeblich auch der bayerisch-zünftige Clubhausservice von Günther und Felix Radspieler bei – auch hier erwies sich ein Vater-Sohn-Gespann als „Volltreffer“.

 

 

   
© 2015 TC 71 Bremthal e. V.